Spezial-Kronensicherungssysteme


Kronensicherung

Spezielle Kronensicherungssysteme

Kronensicherungen sind Haltevorrichtungen, um die Statik von Bäumen zu sichern und ein Ausreißen schwerer Hauptstämme zu verhindern. Herkömmliche statische Kronensicherungssysteme können Baum- bzw. Stammlasten mit einem Gewicht von bis zu 11 Tonnen halten. Mit Hilfe unserer Spezialanfertigungen ist es uns möglich, auch große Bäume mit einer Last von bis zu 20 Tonnen in ihrer Statik zu sichern.

Dabei ist es uns stehts ein Grundanliegen, nicht zu invasiv vorzugehen, sondern mit Sorgfalt und möglichst zerstörungsfrei zu verfahren. Dies gilt vor allem bei denkmalgeschützten Bäumen. Denn Bäume, die unter Denkmalschutz stehen, sind mitunter so alt, dass sie in ihren jungen Wachstumsjahren keine ausreichenden Baumpflegemaßnahmen erhalten haben. Daher bedürfen derart alte Bäume häufig spezieller und schonender Kronensicherungssysteme, um sie in ihrer Statik ausreichend zu unterstützen.

Kronensicherung durch Verbolzung

Verbolzung als spezielle Form der Verankerung

Mit Hilfe sogenannter Verbolzungen lassen sich eventuellen Stammausbrüchen bzw. Stammrissen effektiv vorbeugen.

Bei einer Verbolzung handelt es sich um ein statisches Sicherungssystem. Dazu werden Bohrungen durch den Stamm hindurch getätigt, sodass anschließend mittels spezieller Schrauben eine statische Stammsicherung verankert werden kann.

Die hierfür verwendeten Schrauben weisen eine geringe Fläche auf – so kann der Baum die Bohrung sowie auch die Schraubeinsätze zügig überwallen. Für gewöhnlich erfolgt die Wundheilung bei Bäumen mit genug Energiereserven innerhalb der nächsten 5 Jahre.

Ein großer Vorteil von Verbolzungen ist, dass es nicht zu Abschnürungen des leicht verletzlichen Holz- und Rindegewebes kommen kann. Gängige Kronensicherungssysteme sind im Gegensatz zu Verbolzungen “verletzungsfrei”, da sie lediglich an den Außenseiten der Stämme angebracht werden und demnach keine Bohrung stattfindet.

Allerdings befinden sich Bäume stetig im Wachstum. Dadurch kann es rasch zu starken Astabschnürungen kommen, die für den betroffenen Baum nur schwer zu verkraften sind. Bei einer Verbolzung jedoch, kann es nicht zu solchen “Abschnürungen” kommen, da der Baumstamm von innen heraus verankert ist.

Baumstütze

Dynamische Kronensicherung

Dynamische Kronensicherungen bestehen aus dehnbaren Seilen und verhältnismäßig locker anliegenden Gurthalterungen. Somit hat der betroffene Baum weiterhin einen unbeschwerten Bewegungsspielraum. Auf diese Weise lassen sich plötzlichen Ast- bzw. Stammausbrüchen in angemessenem Maße vorbeugen und die nötige Stabilität wieder herstellen ohne dabei den Baum unnötig in seinem herkömmlichen Wachstum einzuschränken.

Statische Kronensicherung

Statische Kronensicherungen bestehen aus relativ festen Gurten und Seilen, um die Ausweitung bereits vorhandener Stammrisse und Bruchstellen zu verhindern. Die Haltevorrichtungen sind dabei so angebracht, dass nur noch ein geringer Bewegungsspielraum gegeben ist.

Halte- und Tragsicherung

Halte- und Tragsicherungen kommen dann zum Einsatz, wenn die akute Gefahr eines Stamm- bzw. Astausbruches besteht. Die Haltevorrichtungen sind dabei fest verankert, um jeglichen Bewegungsspielraum innerhalb der Baumkrone zu unterbinden. Die sogenannte Tragsicherung wird weit oben in der Baumkrone arretiert und dient so dem Abfangen eventuell herunterstürzender Stammteile.

© 2021 Berolina Baumpflege GmbH Berlin