Baumkontrollen
zur Prüfung und als Nachweis der Verkehrsicherheit


Baumkontrolle

Baumkontrollen (häufig auch “Sichtkontrollen” genannt) bieten ein hohes Maß an Sicherheit für Mensch, Umwelt, Gebäude und zu guter Letzt für den jeweiligen Baumeigentümer


Auf Grund der sogenannten Verkehrssiche­rungspflicht stehen Baumeigentümer in der Pflicht, regelmäßige Baumkontrollen an ihrem Baumbestand vornehmen zu lassen. Nur so erhalten sie den nötigen Nachweis darüber, dass von ihrem Baum keine Gefahren ausgehen.

Im Rahmen einer Baumkontrolle kommt unter anderem der sogenannte Diagnosehammer zum Einsatz. Bei dem Diagnosehammer handelt es sich um einen schonenden Hammer, mit welchem der Baumstamm abgeklopft wird. Durch das gleichmäßige Abklopfen können Baumkontrolleure Unterschiede im Klang erkennen.

Auf diese Weise lassen sich z.B. Hohlräume im Baum ausfindig machen. Anhand der Art des Klanges lässt sich somit auch die Holzqualität bestimmen. Im Falle dessen, dass sich bei einer Baumkontrolle tatsächlich Auffälligkeiten herausstellen sollten, werden in einem nächsten Schritt weitere Untersuchungsmaßnahmen eingeleitet.

Baumkontrolle Standsicherheit


Prüfung der Stand- und Bruchsicherheit

Anhand regelmäßiger Baumkontrollen lassen sich valide Aussagen zur Stand- und Bruchsicherheit von Bäumen treffen und Statikprobleme frühzeitig erkennen. Gravierende Statikprobleme können unter Einwirkung extremer Wetterverhältnisse schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. So haben z.B. starke Stürme durchaus die Kraft, geschwächte Bäume in kürzester Zeit niederzureißen. Daher gilt: Je früher und je regelmäßiger Baumkontrollen vorgenommen werden, desto besser.

Baumkrankheiten und Schädlinge rechtzeitig erkennen

Neben der Stand- und Bruchsicherheit werden bei Baumkontrollen auch Untersuchungen hinsichtlich des Bestehens von Baumkrankheiten und Baumschädlingen angestellt. Da sich im Verlaufe der letzten Jahre zunehmend mehr Baumkrankheiten und Schädlinge in Deutschlands Baumbeständen herausgebildet haben, gilt es hier ganz besonders sorgfältig vorzugehen. Ob Eichenprozes­si­onsspinner oder hyperallergene Baumkrankheiten wie z.B. die Rußrindenkrankheit – ein frühzeitiges Erkennen eines Baumbefalls schützt den Menschen, Tiere und nahe gelegene Bäume.

Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit

Nach erfolgreicher Durchführung der Baumkontrolle kann Auskunft darüber gegeben werden, ob der kontrollierte Baum allen Kriterien, die die Verkehrssiche­rungspflicht vorschreibt, entspricht. Sollte dies nicht der Fall sein, so werden direkt im Anschluss an die Baumkontrolle Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit festgelegt.

© 2021 Berolina Baumpflege GmbH Berlin